Der Startschuss erfolgte um 14.00 Uhr, noch mehrheitlich nass. Mit zunehmend trockenen Wetter jedoch und immerhin durchwegs angenehmen Temperaturen erreichte das diesjährige Quartierfest bereits zur alljährlichen Hip-Hop-Aufführung  seinen ersten Höhepunkt. Die zahlreichen Mädchen und eine Handvoll Buben zeigten einmal mehr überzeugend, wie gut Musik und Tanz zusammenpassen. Die Leiterin und Quartier-Anwohnerin Nicole Simon lockte mit den Aufführungen denn auch einmal mehr viele ZuschauerInnen und stolze Eltern an.
 
Mit dem Angebot der verschiedenen Getränken – auch gemixt – sowie Bier, Wein, Cüpli, Kaffee, selbstgemachte Kuchen, Würste vom Grill und vegetarischen indischen Köstlichkeiten vom Quartier-Anbieter Tasty Delights blieben die Gäste denn auch gerne da und liessen sich in wunderbarer Stimmung auf den bereitgestellten und mittlerweile abgetrockneten Tischen und Bänken nieder.
 
Aufgrund des eben nicht vorhersehbaren Wetters stellte das CEVI dieses Jahr im ZIS-Eingang ein kleineres Kids-Angebot als üblich auf – welches aber auch so tollen Anklang beim Nachwuchs fand. Und musikalisch umrahmt wurde das Quartierfest dieses Jahr von der Band „Max Stenz & Gampiero Colombo“, im Wechsel mit Hintergrund-Musik aus den Musikboxen. 
 
In gemütlichem Beisammensein klang das Fest schliesslich gegen 22.00 Uhr aus.
Und wie sagt man so schön: Nach dem Fest ist vor dem Fest – Wir freuen uns bereits auf die Ausgabe 2020!
 
Der Vorstand des Quartiervereins Grüt-Park | Dietlimoos Moos

07. April 2019 · Kommentare deaktiviert für Gut besuchte Mitglieder-Versammlung 2019 · Kategorien: Aktuelles, Startseite

Gut besuchte Mitglieder-Versammlung 2019

Die diesjährige MV im Hort Dietlimoos stiess auf grosses Interesse. Das zahlreiche Erscheinen nahm der Vorstand sehr erfreut zur Kenntnis. Dieser wurde denn auch vollzählig für ein weiteres Jahr bestätigt.

Des Weiteren durften der frühere Präsident Peter Heusser sowie das frühere Vorstands-Mitglied Luzia Hafen die Ehren-Mitgliedschaft entgegen nehmen.

Neben Informationen zur gut voranschreitenden Schulhaus-Baustelle, zu den immer noch auf die Baubewilligung wartenden geplanten Neubauten im angrenzenden Quartier sowie der aktuell blockierten Mercedes-Garage (infolge hängigem Rekurs) meldete sich auch der Verwaltungs-Direktor der ZIS Schule Rolf Streuli zu Wort. Dessen Schulhaus- sowie Dreifach-Turnhallen-Projekt ist auf Sommer 2022 mit der Fertigstellung geplant.

Zu Diskussionen führte auch der zunehmende Verkehr im Quartier; einerseits durch die Aufstockung der Schülerzahl bei der ZIS und der dazu erwartete Mehr-Verkehr an der Grüt-/Moos-Strasse sowie die bald fertiggestellte Siedlung in den Bänklen (an der Grenze zu Kilchberg). Auch da ist zu vermuten, dass viele EinwohnerInnen mit dem Privatverkehr Richtung Zürich durchs Quartier fahren werden. Der Quartierverein wird diesbezüglich engagiert bleiben.

Auch scheinen unsere vielen Briefe in Sachen Frequenzerhöhung unserer Buslinien erfolgreich gewesen zu sein, neben dem Fakt, dass neue Bewohner alsbald zwischen Dietlimoos und Moos wohnen werden. Der 184/5 wird ab dem Dezember Fahrplan zu den Hauptverkehrszeiten auf 15 Minuten-Takt umgestellt.

Nach den üblichen Vereins-Formalitäten wurde am Ende auf ein erneutes erfolgreiches Jahr angestossen – im Rahmen eines kleinen Apéros mit dem fein gefüllten Meter-Zopfbrot vom Beck Peter, in gelöster Atmosphäre und umrahmt mit spannenden Gesprächen.

Der Vorstand des Quartierverein Grüt-Park | Dietlimoos | Moos

www.qvgdm.ch

Grosses Interesse an der Ideen-Werkstatt

Der Quartiertreff zum Thema Gebiets-Entwicklung im Dietlimoos lockte über 50 interessierte Personen an – und liessen den Dietlimoos-Hort fast aus allen Nähten platzen.

Mit der Form eines sogenannten World Cafés – alle Personen durften in aufgeteilte Gruppen jeweils zu den wichtigsten drei Eckpfeiler-Themen Quartierhain/Quartierzentrum/Gewerbe Ideen aufschreiben – blieben die TeilnehmerInnen stets in Bewegung und hatten so die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen.

Mit der Anwesenheit und zusätzlichen Erläuterungen seitens der Stadt Adliswil durch Felix Keller sowie Thomas Vonrufs von der Abteilung Bau und Planung konnten zudem einige Fragen sogleich im Anschluss bei einem feinen Apéro beantwortet werden.
Eine detaillierte Zusammenfassung zur Ideen-Werkstatt findest Du als PDF unten anhängend.

Über die weiteren Entwicklungen und den Fortschritten zu unseren Ideen halten wir euch per Newsletter auf dem Laufenden. Wer noch keinen Newsletter erhält, kann diesen hier bestellen.

Zusammenfassung Quartierentwicklung

Ideen_Werkstatt_Dietlimoos_20181112__Stadt Adliswil-2