Abklärungen vom Quartierverein haben ergeben, dass nur die Swisscom Glasfaser(-kabel) im Stadtgebiet Adliwsil verlegt hat. Somit sind auch im Grüt-Park, Dietlimoos und Moos zukunftsgerichtete Dienstleistungen möglich. Wegen der reduzierten Anbieterauswahl wohl jedoch eher auf hochpreisigem Niveau. So gibt es gemäss Aussage der Swisscom Verkaufshotline kein „nur Internetzugangs“-Angebot.

Im Gespräch mit einem mittelgrossen Telcom-Anbieter wurde uns bestätigt, dass die Einkaufspreise es eigentlich nicht ermöglichen, Dienstleistungen zu einem sinnvollen Preis anzubieten und deshalb im Gegensatz zur Swisscom nicht konkurrenzfähig seien.

Update Juni 2014: init7 hat ein Angebot veröffentlicht für 1GBit/s (synchron) über das Glasfasernetz der Swisscom. Der eher hohe Preis gründet wohl in den hohen Mietkosten, die init7 an Swisscom zahlen muss, daher gibt es aber auch nur das eine Angebot.

Über den Autor: Luzia Hafen

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.